Amlishagen

 Feuerwehrgerätehaus (links) mit Gemeindesaal
 

In Amlishagen und seinen vier weiteren Wohnplätzen leben zirka 340 Einwohner. Der Ort ist stark landwirtschaftlich geprägt und verfügt über einzelne Gewerbebetriebe. Hervorzuheben wären hier ein großers Sägewerk im Ortsteil Ziegelhütte, sowie eine Pension mit rund 140 Übernachtungsmöglichkeiten (ca. 20.000 Übernachtungen jährlich) in Horschhof. Außerdem sind ein Altenheim sowie mehrere Einrichtungen einer sozialpädagogischen Behinderteneinrichtung vorhanden. Das Ortsbild von Amlishagen bestimmen die Burg- und Schlossanlage aus dem 13. Jahrhundert, sowie die sehenswerte Dorfkirche (14. Jahrhundert).

 

Den knapp 20 Kameraden der Abteilung Amlishagen stehen im Einsatzfall ein TSF-W (Baujahr 2015) mit Zusatzbeladung für die technische Hilfeleistung zur Verfügung. Daher rückt die Abteilung zu Verkehrsunfällen im gesamten Gemeindegebiet mit aus. Geleitet wird die Abteilung von Heiko Guttknecht (Abteilungskommandant) und seinen Stellvertretern Michael Ansorge und Michael Feuerlein.